Das Essen und Trinken spielt bei euren Abenteuern in der gefährlichen Welt von Aeternum eine wichtige Rolle. Dadurch könnt ihr über einen längeren Zeitraum langsam eure Gesundheit regenerieren. Wenn ihr die kurzfristige Gesundheitserholung optimal nutzen wollt, empfehlen wir, zu warten, bis ihr an einem sicheren Ort seid, bevor ihr Nahrung und Getränke konsumiert. Wenn es gerade nicht anders geht, könnt ihr Lebensmittel auch roh essen und Frischwasser trinken, aber am meisten habt ihr von eurem Essen, wenn ihr es in einem Lager oder einer Küche in einer Siedlung kocht.

Es gibt eine große Vielfalt an gekochten Speisen und gebrauten Getränken. Zubereitete Speisen und Getränke bringen nicht nur sofortige Heilung, sondern auch langsame Gesundheitserholung über einen längeren Zeitraum. Diese Erholung ist konstant, auch in Kämpfen. Zubereitete Speisen geben euch zusätzliche Punkte für Konstitution, das Attribut, das eure grundlegende Gesundheit bestimmt. Außerdem verleihen viele zubereitete Speisen und Getränke noch weitere Boni, die eure Verteidigung gegen bestimmte Gegner verbessern, eure Ausdauererholung erhöhen oder euch vorübergehend eine Herstellungsfähigkeit beherrschen lassen. Egal, was ihr tut, ihr solltet immer das richtige Essen für die Aufgabe dabeihaben.


Diese Informationen stammen von den Entwicklern zum Zeitpunkt der Closed Alpha. Änderungen können daher jederzeit bis zum Release noch stattfinden.